Cordstoffe

Artikel 1-20 von 49

In aufsteigender Reihenfolge
  1. Fancy - Cord - Stretch - rot
    Fancy - Cord - Stretch - rot
    14,99 € /m
  2. Breitcord - uni - schwarz
    Breitcord - uni - schwarz
    10,99 € /m
  3. Breitcord - uni - braun
    Breitcord - uni - braun
    10,99 € /m
  4. Breitcord - uni - hellblau
    Breitcord - uni - hellblau
    10,99 € /m
  5. Fancy - Cord - Stretch - orange
    Fancy - Cord - Stretch - orange
    14,99 € /m
  6. Fancy - Cord - Stretch - gelb
    Fancy - Cord - Stretch - gelb
    14,99 € /m
  7. Fancy - Cord - Stretch - rosa
    Fancy - Cord - Stretch - rosa
    14,99 € /m
  8. Fancy - Cord - Stretch - blau
    Fancy - Cord - Stretch - blau
    14,99 € /m
  9. Feincord - blau
    Feincord - blau
    12,99 € /m
  10. Feincord - rosa
    Feincord - rosa
    12,99 € /m
  11. Feincord - lila
    Feincord - lila
    12,99 € /m
  12. Breitcord - Stretch - ocker
    Breitcord - Stretch - ocker
    14,99 € /m
  13. Ökotex-100
    Genuacord - Breitcord - uni - blau
    Genuacord - Breitcord - uni - blau
    14,99 € /m
  14. Ökotex-100
    Genuacord - Breitcord - uni - dunkelblau
    Genuacord - Breitcord - uni - dunkelblau
    14,99 € /m
  15. Ökotex-100
    Genuacord - Breitcord - uni - rosa
    Genuacord - Breitcord - uni - rosa
    14,99 € /m
  16. Ökotex-100
    Genuacord - Breitcord - uni - grün
    Genuacord - Breitcord - uni - grün
    14,99 € /m
  17. Ökotex-100
    Genuacord - Breitcord - uni - senf
    Genuacord - Breitcord - uni - senf
    14,99 € /m
  18. Ökotex-100
    Genuacord - Breitcord - uni - weiß
    Genuacord - Breitcord - uni - weiß
    14,99 € /m
  19. Ökotex-100
    Genuacord - Breitcord - uni - beige
    Genuacord - Breitcord - uni - beige
    14,99 € /m
  20. Ökotex-100
    Genuacord - Breitcord - uni - grau
    Genuacord - Breitcord - uni - grau
    14,99 € /m
Seite
pro Seite

Was ist Cord?

Cord ist ein Stoff mit hohem Baumwollanteil, der gerade in der Herbst-/Winterzeit beliebt zum Nähen von Bekleidung, Home Accessoires oder Taschen ist. Die Stoffe mit den besonderen Rippen sind warm, fest und robust. Ihren Ursprung haben Cordstoffe in Manchester und werden deshalb auch Manchester Cord genannt. Cord gibt es in verschiedenen Stärken und Ausführungen.

Welche Cordarten gibt es bei stoffolino?

  • Fancy Cord hat eine samtartige Haptik und ein Muster aus breiteren und schmalen Rippen, die auch Wechselrippen genannt werden.

  • Breitcord (10-25 Rippen je 10 Zentimeter Gewebe) sorgt mit seinen dicken und breiten Rippen für einen Hingucker und ist weicher als eine dünnere Cordart. Wird auch als Trenker Cord bezeichnet.

  • Genuacord (25-40 Rippen je Zentimeter Gewebe) ist auch als Manchester Cord bekannt.

  • Feincord (zwischen 44-50 Rippen je 10 Zentimeter Gewebe) hat feine dünne Rippen und ist perfekt für alle, die die auffällige Struktur von Cord nicht so gerne mögen, aber trotzdem ein warmes Kleidungsstück haben möchten. Den Feincord gibt es auch mit einem Stretch Anteil, der ist dann besonders bequem zu tragen.

  • Babycord (mehr als 40 Rippen je 10 Zentimeter Gewebe) hat feine dünne Rippen und unterscheidet sich zu Feincord nur im leichteren Gewicht pro qm.

Random Fact: Wusstest du, dass unser Feincord ganze 600 Rippen pro Meter hat? Diese und weitere Fragen beantwortet dir unser Kunden Support während unserer Geschäftszeiten gerne! Wenn du also offene Fragen hast, scheue dich nicht und schreib uns eine Mail oder ruf an. Wir helfen dir gern weiter!

Welche Eigenschaften und Vorteile haben Cordstoffe?

Cord:

  • ist warm

  • ist atmungsaktiv

  • hat einen angenehmen Tragekomfort

  • ist weich

  • ist geschmeidig

  • ist robust

  • ist schmutzunempfindlich

  • ist langlebig

 Was macht Cord als Stoff so besonders?

Cordstoffe haben auf der rechten Seite der Stoffe typische Längsrippen, die durch eine bestimmte Webtechnik entstehen. Faden mit eingewebt, der auch Pol- oder Florfaden genannt wird. So entsteht die samtig weiche Oberfläche.

Was sind beliebte Nähprojekte aus Cord?

  • Jacken
  • Westen
  • Hosen
  • Taschen
  • Kissen
  • Arbeitskleidung
  • als Flicken bei Löchern in Hosen oder auf Jacketts als stylische Ärmelflicken
  • Hundekörbchen
  • Details an Harris Tweed oder Walkloden Nähprojekten (Kragen, Ärmelmanschetten, etc.)
  • Hemden
  • Röcke oder Kleider
  • Solltest du unter unseren Vorschlägen keine für dich finden, empfehlen wir dir das Buch "Jetzt nähe ich mit Cord und Samt", in dem du viele weitere Ideen, Anregungen mit den ausführlichen Beschreibungen und den dazugehörigen Schnittmustern findest.

Häufige Fragen und Antworten zu Cordstoffen

Zum Thema Cord gibt es immer wieder Fragen, die wir für dich gesammelt und beantwortet haben. Sollte eine deiner Fragen unbeantwortet sein, scheu dich nicht und frag! Unseren Telefonsupport erreichst du von Montag bis Freitag von 08:00 – 16:00 Uhr unter dieser Telefonnummer 05921/78838952.

Gibt es auch quergerippten Cord?

Ja, jedoch sind quergerippte Stoffe eher die Ausnahme und deshalb selten, aber es gibt die Stoffe auch mit quer verlaufenden Rippen, diese entstehen durch die Webart.

Was ist Breitcord?

Cord unterscheidet man in der Anzahl der Rippen auf zehn Zentimeter Stoff. Auf einem Breitcord zählt man zwischen 10 bis 25 Rippen auf zehn Zentimeter. Breitcord wird auch Trenkercord genannt und ist nach Luis Trenker benannt worden.

Was ist Kabelcord?

Bei einem Kabelcord zählt man auf den üblichen zehn Zentimetern nur bis zu zehn Rippen. Wir können uns auf Grund der Breite der einzelnen Rippen auch erklären, warum der Cordstoff so benannt wurde - weil die einzelnen Rippen eine kabelähnliche Optik haben.

Was ist Stretch Cord?

Stretch Cord gibt es in vielen Varianten. Die klassischen breiten und feinen Cord Arten werden jetzt ergänzt durch den neuen Fancy Cord. Dieser Stoff hat eine samtige Haptik und ein tolles Streifen Muster, was sich aus breiten und schmalen Streifen ergibt. Der minimale Elasthan Anteil verleiht den Stretch Stoffen Elastizität und gibt ihnen das optimale Tragegefühl – ganz nach dem Motto bequem und chic!

Was muss ich beim Nähen mit Cord Meterware beachten?

Cord ist ein einfach zu vernähender Stoff und beachtest du die folgenden Tipps, dann wird dein Nähergebnis umso besser.

Wie schneidet man Cordstoffe zu?

Da Cord ein fester Stoff ist, sollte die Schere oder der Rollschneider beim Zuschnitt von Cord scharf sein. Gesteckt werden können Cordstoffe mit herkömmlichen Stecknadeln. Da der dicke Flor den Stoff beim doppellagigen Zuschnitt verrutschen lassen kann, sollte Cord nur einlagig geschnitten werden.

In welche Richtung näht man Cordstoff?

Bei Cord ist sehr wichtig, Strich bzw. Lauf zu achten! Denn je nachdem, von welcher Seite man Cord betrachtet, wirkt er durch die Rippen dunkler oder heller. Beim Nähen einer Hose wäre es zum Beispiel auffällig, wenn das eine Hosenbein mit und das andere gegen den Strich zugeschnitten wäre, da der Stoff anders glänzen würde. Sichtbare Steppnähte nähst du idealerweise mit der Florrichtung, damit das Ergebnis richtig schön und gleichmäßig wird. Diese Faktoren sollte man beim Stoffkauf mit einrechnen und lieber etwas mehr Stoff für das Nähprojekt kaufen als eigentlich benötigt. Und wenn etwas Stoff überbleibt, nähst du dir einfach ein cooles Accessoire, wie ein Scrunchie oder ein Kissen aus dem Stoff.

Welche Nadeln verwende ich beim Nähen von Cordstoffen?

Cord benötigt keine besonderen Nadeln – eine Universalnadel ist ausreichend. Verwende am besten eine 70er oder 80er Nadel zum Nähen.

Cord richtig pflegen: waschen, trocknen, bügeln

Auch beim Waschen, trocknen und bügeln gibt es ein paar Dinge im Umgang mit Cord zu beachten. Mit unseren Tipps bleibt dein Cord Kleidungsstück lange schön.

Was muss ich beim Waschen beachten?

Unverarbeitet fusselt Cord bei der ersten Wäsche ein wenig. Deshalb empfehlen wir, den Stoff allein in der Waschmaschine zu waschen. Cord wäscht du bei eher kühlerer Temperatur bis 40 Grad in der Waschmaschine.
Unser Merksatz:  Je kälter, desto schonender! Dreh vorher dein Kleidungsstück auf links, so schützt du den Flor. Wenn möglich, wähle den Schonwaschgang ohne Schleudern und verwende ein Feinwaschmittel.

Darf Cord in den Trockner?

Cordstoffe sind nicht trocknergeeignet und sollten nach der Wäsche zum Trocknen lieber im nassen Zustand auf links gezogen auf eine Leine gehängt werden. Achte aber darauf, dass dein Kleidungsstück keine Druckstellen durch Wäscheklammern an ungünstigen Stellen, wie dem Knie beim Hosenbein, bekommt.

Kann ich Cord bügeln?

Um den Flor des Cords nicht flach zu bügeln, sollte Cord nach Möglichkeit nur von der linken Seite und nicht zu heiß gebügelt werden. Wenn du den Stoff doch von der rechten Seite bügeln möchtest, leg ein Tuch zwischen Stoff und Bügeleisen, so verhinderst du auch glänzende Stellen auf den Stoff zu bügeln. Ein häufiges Bügeln kann den Stoff „speckig“ und „platt“ aussehen lassen.

Tipp:  Bei hartnäckigeren Falten drehst du dein Kleidungsstück auf links und ziehst die faltige Stelle über heißem Wasserdampf straff.

So solltest du deine Bekleidung aus Cord im Kleiderschrank aufbewahren:

Da Cord sehr anfällig auf Druckstellen ist, solltest du deine Cord Bekleidung auf keinen Fall eingequetscht durch einen Klemmbügel oder zu eng gestapelt im Kleiderschrank aufbewahren. Locker über einen Kleiderbügel gehängt oder sanft gefaltet bleibt der Stoff lange schön.

Extratipp, wenn doch mal eine Druckstelle da ist: Nimm einen einen Eiswürfel und reibe diesen über die betroffene Stelle. Das geschmolzene kalte Wasser lässt die Druckstelle wie von Zauberhand verschwinden und der Flor richtet sich langsam wieder auf.